Datum
Kategorie
2018, Ausstellungen, Eröffnung, Kunst, Veranstaltungen im AF, Vernissage

AUSSTELLUNG
Nina Tobien – tiny traces

Eröffnung / Opening
Freitag, 1. Juni 2018, 19 Uhr
Begrüßung 20 Uhr

Ausstellungsdauer / Exhibition Period
2. Juni – 12. Juli 2018

Finissage
12. Juli 2018, 19 Uhr

VERLÄNGERT BIS 4. August 2018 – Besichtigung nach Vereinbarung

Ausstellungsraum im basement


Mit der Ausstellung ‘tiny traces‘ der Berliner Künstlerin Nina Tobien eröffnet das AF seine neuen Flächen im basement.

`tiny traces` bildet den Auftakt der Ausstellungsreihe ‚consecration‘, die in drei Einzelausstellungen Künstlerinnen einlädt, den außergewöhnlichen Raum mit ortsspezifischen Arbeiten zu bespielen.

Nina Tobien entwickelt ihre künstlerische Arbeit, indem sie traditionelle Handwerkstechniken und moderne Baustoffe vereint und setzt diese in einer Rauminstallation um. Sie greift dabei auf einen Fundus an Werkstoffen, Techniken und Eindrücken zurück, den sie über Jahre auf langen Reisen und zahlreichen Recherchen angelegt hat.

Die Ausstellungsreihe wird kuratiert von Corinna Bimboese.


Die Ausstellung kann durch die Crowdfunding-Aktion ‚AUSSTELLUNGEN #FürDasAF‘ finanziert werden. Die Crowdfunding-Aktion fand im Rahmen von kulturMut 2017/2018 statt:

kulturMut ist eine Initiative der Aventis Foundation in Kooperation mit dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Startnext.

Die Aventis Foundation und Startnext laden seit 2013 einmal jährlich Kulturschaffende aus dem Rhein-Main-Gebiet ein, ihre geplanten Kulturprojekte mit einem Crowdfunding-Projekt vorzustellen. Seit 2016 ist der Kulturfonds Frankfurt RheinMain als Projektpartner dabei.